Unser Stübchen

Seit 1988 wird im Kinderstübchen gespielt, gelernt, gegessen, geschlafen und getobt. Dreißig Kinder im Alter von 4 Monaten bis zur Einschulung werden von qualifiziertem Personal liebevoll und kompetent betreut.

Als Elterninitiative lebt unsere Einrichtung von der Identifikation mit ihr. Den Eltern fällt dabei ebenfalls eine wichtige Rolle zu, den Rahmen und die Voraussetzungen für die verantwortungsvolle Aufgabe der Betreuung unserer Kinder zu schaffen. Sie tragen unmittelbar zum reibungslosen Ablauf des Kinderstübchenalltags bei.
Im Laufe der letzten 20 Jahre hat das Kinderstübchen als Elterninitiative an Profil gewonnen. Diese Entwicklung ist in hohem Maße dem Engagement und der Überzeugung der Elternschaft zu verdanken. So wurde eine nachhaltige ökologische Orientierung im pädagogischen Konzept verankert. Die Arbeit mit den Kindern im Umgang mit Materialien und beim Erwerb neuen Spielmaterials sind von diesem Gedankengang geprägt, ebenso wie die Entscheidung für eine konsequent vegetarische, vollwertige Ernährung der Kinder mit Bioprodukten.

Das Kinderstübchen befindet sich nach einem Umzug seit 1999 in einem alten Bauernhaus in Bochum Wiemelhausen, umgeben von Wald und Feldern im Landschaftsschutzgebiet.
Zwei großzügig gestaltete Außengelände mit Schaukeln, Rutschen, Sandkasten, Spielgruben, Weidenzelten und Platz zum Herumtollen, grenzen direkt an einen Reiterhof.


Im Haus gibt es verschiedene Funktionsräume (Kreativraum, Rollenspielraum, Mehrzweckraum), die jeweils von einer Erzieherin betreut werden. Weiterhin gibt es einen Krabbelgruppenraum mit festen Bezugspersonen für die kleineren Kinder bis 3 Jahre.

Außerdem gibt es zwei Essräume, einen Schlafraum, eine Küche, sowie sanitäre Einrichtungen. Bei der Gestaltung des Lebensraumes legen wir besonderen Wert darauf, dass sich alle Kinder, Mitarbeiter und Eltern unseres Kinderstübchens wirklich wohl fühlen können.